Unser Lädchen

Seit November 2020 findet ihr uns in unserem Lädchen Volksdorf direkt am U1- Bahnhof Buckhorn. 

Tante Sophie's Nichten 
Im Regestall 46
22359 Hamburg
.

Unsere kleine Eingangstür befindet sich im U-Bahngebäude Buckhorn auf der rechten Seite von dem Fahrkartenautomaten.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag 9-16 Uhr
Dienstag 9-13 Uhr
Mittwoch 9-16 Uhr
Donnerstag 9-13 Uhr
Freitag 9-13 Uhr
Samstag 11-14 Uhr
 

Ihr könnt in den Zeiten absolut nicht? Schreibt uns gerne an und wir finden einen Termin für ein exklusives Shopping Zeitfenster. 

Wir freuen uns über euren Besuch. In der derzeitigen Lage möchten wir euch bitten an Eure Gesichtsmaske zu denken, allgemein gültige Hygieneregeln einzuhalten und den Abstand zu wahren.

Weil wir Handwerker sind, haben wir für Terminaufträge geöffnet. Kontaktiert uns, auf welchem Weg ihr möchtet und macht sehr gern einen Termin mit uns aus. Dann kann das sinnhafte und wertvolle Erlebnis starten.

Unsere überraschende Geschichte, wie wir zu unserem Lädchen kamen, obwohl wir nicht danach suchten.

Wir waren schon länger an dem Punkt angekommen, an dem wir über einen Raum oder auch Atelier nachdachten, um ohne Unterbrechungen und organisatorische Schwierigkeiten arbeiten zu können und vor allem ein wenig Trennung zwischen Arbeit und ZuHause. Das ist als Selbstständiger wenig möglich, aber wir lieben ja auch, was wir tun. Deswegen verschoben wir diese Gedanken immer wieder auf die Zukunft.

Hier und da gab es Möglichkeiten und es schienen sich Dinge zu ergeben, zerschlugen sich aber auch immer wieder schnell. Es kam nicht das Richtige. Bis zu dem einen Tag, an dem wir für einen besonderen Auftrag aus einem ganz bestimmten Stoff (konkreterer ging es kaum) Kissenbezüge nähen sollten. Obwohl wir sonst nie Neuware kaufen, so ließ uns dieser Auftrag keine andere Wahl. Wir gingen also auf die Suche nach lokalen Geschäften, die diesen "einen" Stoff führen. In unserem kleinen Lädchen wurde einst Stoff dieser Marke angeboten und so recherchierten wir ein wenig und erhielten die Info, dass die derzeitige Mieterin des Lädchens einen Abverkauf ihrer Ware durchführte. Wir kontaktierten Mira von "Mirallerlei" und sie erzählte uns, dass der Laden in den nächsten Monaten frei werden würde. Wir lernten sie und den Laden kennen und es funkte sofort. Seit Mitte Oktober freuen wir uns jeden Morgen das Licht anschalten zu dürfen...

Wir bekamen so viel mehr, als wir je erwartet hätten und sind super dankbar!

Den Stoff fanden wir übrigens woanders. :-)